Vielleicht erscheint dir das völlig naheliegend, allerdings ist es immer wieder erstaunlich, wie viele Leute nicht verstehen, dass schüchterne Menschen Angst davor haben, mit anderen zu sprechen. Viel lieber würden sie dir nur zuhören. Klar, kannst du ein paar wenige Fragen stellen, um zu zeigen, dass du dich wirklich für die andere Person interessierst und hören willst, was sie zu sagen hat, allerdings solltest du nicht eine Frage nach der anderen stellen, ohne zwischendurch auch mal über dich zu sprechen.

Wenn du Fragen stellst, solltest du nicht zu persönlich werden. Versuche, dich auf Dinge zu konzentrieren, die etwas mit eurer Aktivität oder eurem Aufenthaltsort zu tun haben. Frage sie, was sie von den verschiedensten Dingen hält, die im Gespräch vorkommen. Versuche, Entscheidungsfragen zu vermeiden. Anstatt zu fragen: Nachdem ihr bereits über andere Dinge gesprochen habt, kannst du auch mal nach den Vorlieben und Interessen der anderen Person fragen, aber überfalle sie damit nicht gleich zu Beginn des Gesprächs.

Sei geduldig. Es könnte ein wenig dauern, bis du die ganze Antwort auf eine Frage bekommst, also habe keine Angst vor der Stille. Auch wenn du versucht bist, die andere Person mit Aussagen wie: Das wird der anderen Person nicht helfen, sondern sie nur noch nervöser machen. Sie möchte ihre Gedanken vermutlich auf eine bestimmte, wohlüberlegte Art und Weise ausdrücken, als gib deinem Gegenüber genügend Zeit dafür. Hör dir die Antworten der anderen Person genau an und gib eine positive Rückmeldung, zum Beispiel: So habe ich es niemals betrachtet. Du wirst überrascht sein, wie fröhlich auch schüchterne Menschen drauflosplappern können, sobald du ein Thema anschneidest, das sie wirklich begeistert.

Ermutige die andere Person, sich bei dir wohlzufühlen, damit sie lernt, dir zu vertrauen. Vermeide es, Scherze auf Kosten schüchterner Menschen zu machen.

Auf der anderen Seite solltest du auch potentielle Komplimente - mit Bedacht -einsetzen; viele schüchterne Menschen reagieren auf eine nervöse Art und Weise geschmeichelt, wenn sie ein Kompliment von jemandem erhalten, der sie sehr interessiert. Wenn deine Komplimente aufrichtig erscheinen, können sie einer schüchternen Person dabei helfen, sich wohler zu fühlen.

Wie Emotionen schüchterner Menschen funktionieren

Lade die andere Person ein, etwas mit dir zu unternehmen. Wenn du eine Aktivität entdeckt hast, die der anderen Person Freude bereitet oder wenn du etwas im Sinn hast, von dem du denkst, dass es der anderen Person gefallen könnte, frage sie doch, ob sie Lust hat, dich und vielleicht ein paar wenige Freunde später zu treffen, um diese Aktivität gemeinsam auszuprobieren.

Es könnte sein, dass sich die andere Person lieber aktiv mit etwas beschäftigt, als lange darüber zu sprechen. Drücke aus, dass du die Interaktion mit der anderen Person als positiv empfunden hast. Wenn es an der Zeit ist, dich zu verabschieden, solltest du freundlich lächeln und die andere Person wissen lassen, dass du es genossen hast, mit ihr zu sprechen.

So erobern Sie schüchterne Männer und schüchterne Frauen!

Am besten sagst du ein paar höfliche und schmeichelhafte Abschiedssätze, die du auch wirklich ernst meinst; wenn du heuchlerisch und unaufrichtig wirkst, wird die andere Person eher entmutigt sein und sich nicht stolz und fröhlich fühlen. Sprich nicht mit der anderen Person, als wäre sie dumm oder schwach.

Das ist extrem nervig und beleidigend. Manche der klügsten Menschen sind gleichzeitig auch die schüchternsten. Starre sie nicht an und necke sie nicht aufgrund ihrer Schüchternheit. Damit wirst du nur erreichen, dass sich die andere Person noch unwohler fühlt, was dazu führen könnte, dass sie gar nicht mehr mit dir sprechen will. Tipps Viele schüchterne Menschen haben auch eine andere Seite.

Falls du es schaffst, die anfänglich schüchterne Person als Freund zu gewinnen, wirst du möglicherweise feststellen, dass sie eigentlich laut, unterhaltsam und lustig ist. Frage eine schüchterne Person niemals, warum sie schüchtern ist. Dadurch wird sie sich noch verunsichterter und unbehaglicher fühlen. Wenn du mit einer schüchternen Person sprichst, solltest du sehr geduldig sein.

Ausgeglichenes Selbstbewusstsein hilft bei Kontaktangst

So kann die andere Person erkennen, dass sie dir vertrauen kann. Die andere Person auf ihre Schüchternheit aufmerksam zu machen, wird vermutlich dazu führen, dass sie sich unwohl fühlt. Lass dich nicht entmutigen, falls die schüchterne Person nicht von sich aus zu dir kommt, um ein weiteres Gespräch zu beginnen.

Das bedeutet nicht, dass sie dich nicht mag. Es bedeutet lediglich, dass es ihr nach wie vor schwer fällt, ein Gespräch anzufangen. Schüchterne Menschen wählen ihre Worte meist mit Bedacht. Achte darauf, besonders gut zuzuhören, wenn die andere Person etwas gesagt hat, denke dann über das Gesagte nach und achte auch auf den verwendeten Tonfall, bevor du antwortest. Es könnte sein, dass in dem Satz, den du als simpel und eindeutig wahrgenommen hast, in Wahrheit eine versteckte Botschaft enthalten ist oder dass der Satz auf verschiedene Arten verstanden werden kann.

Status message

Eine harsche oder übertrieben vereinfachte Antwort könnte von der anderen Person als Desinteresse ausgelegt werden oder den Eindruck verursachen, dass du ihren Aussagen keine Bedeutung beimisst. Manche schüchternen Menschen würden vielleicht gerne mit dir sprechen, wissen aber einfach nicht genau, wie sie dich ansprechen sollen. Versuche einfach, dich von Zeit zu Zeit bei ihnen zu melden. Allerdings müssen Sie nicht zwangsläufig den ersten Schritt unternehmen.

Es reicht aus, wenn Sie zunächst den Blickkontakt erwidern, denn Ihr Gegenüber sollte merken, dass Sie nicht abgeneigt sind. Hilfreich für Schüchterne können auch Partnerbörsen im Internet sein.

Schüchterne Männer vs. schüchterne Frauen: Was ist der Unterschied?

Hier kommunizieren Sie zunächst via E-Mail und haben die Möglichkeit, eine Person langsam kennenzulernen. Das lässt ein erstes Treffen einfacher werden. Zudem sollten Sie nicht vergessen, dass auch Ihr Gegenüber beim Kennenlernen nervös sein wird. Unternehmungen beim ersten Date: Meist verstecken sich schüchterne Menschen und wagen es nicht, Interesse zu bekunden.

Allerdings ist das bei der Partnersuche nicht gerade förderlich. Viele Menschen wird dieses Verhalten bereits zu Beginn abschrecken. Damit Sie lernen, beim Kennenlernen offen und nicht verlegen zu sein, sollten Sie kleine Übungen anwenden.


  • singles unna treffen.
  • single meschede.
  • Jeder Topf findet seinen Deckel.
  • Schüchtern? So können Sie jemanden kennenlernen.
  • Schüchterne Frauen und schüchterne Männer bekunden Interesse nonverbal?
  • Schüchterne Männer vs. schüchterne Frauen?
  • Reader Interactions?

Das verleiht Ihnen nicht nur ein gutes Gefühl, sondern wird Ihnen auch mehr Selbstsicherheit und Souveränität beim Flirten verleihen. Wo können Sie Ihren Partner kennenlernen? Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier. Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Sie sind hier: So können Sie jemanden kennenlernen.

Warum t-online. Infos hier. So können Sie jemanden kennenlernen Dating-Tipps für Singles.


  • Sekundärmenü;
  • frauen kennenlernen bonn.
  • ∙ ◦ • Psychotherapie-Forum • ◦ ∙.
  • Schüchtern, na und? Wie die Partnersuche trotzdem gelingt.
  • keine geduld beim kennenlernen.
  • Schüchternheit und Flirten – wie passt das zusammen?.

Ihr Community-Team. Was Frauen bei einem Date besser vermeiden Modesünden: Was Männer beim ersten Date vermeiden sollten Schüchtern? Flirtsignale der Frau richtig deuten: Mit diesen Tipps kein Problem alle passenden Artikel.

Leserbrief schreiben. Artikel versenden. Erst frostig, dann immer milder Gladbach: